mehrsprachiger Moderator - Dolmetscher - Übersetzer
       
DE
(26 Juli 2022 13:39)
Ich hatte die Ehre, das Teambuilding des Großunternehmens Geodis zu moderieren. Es handelt sich um eine internationale Großmacht im Bereich der Logistik. Auch wenn man bei diesen Events sich mit vielen Neuigkeiten konfrontiert, es lohnt sich, viel Energie darin zu investieren, weil die OrganisatorInnen immer sehr dankbar sind. Es war richtig spannend, vor allem weil das Event im Stadion des Fußball-Clubs Ferencváros ausgetragen wurde.
(26 Juli 2022 13:00)
Schwimmen ist eine der beliebtesten Sportarten in Ungarn. Es ist also offensichtlich, dass in Budapest die Weltmeisterschaften immer zu einem Groß-Spektakel werden. So war es heuer auch, denn nach 2017 und vor 2027, die WM auch 2022 in Ungarn ausgetragen wurde. Ich arbeitete als Reporter an dem Event, und es war echt ein Highlight, denn man von vielen ungarischen Erfolgen berichten konnte.
(26 Juli 2022 12:34)
Die Radrundfahrt von Hermannstadt (Turul Sibiului) ist im vergangenen Jahrzehnt zu einem der größten Rad-Events in Mittel-Europa gewachsen. Heuer sind World Tour Teams wie BORA, Jumbo-Visma oder Cofidis nach Siebenbürgen gekommen. Das fünftägige Rennen endete mit dem Sieg des Italieners Giovanni Aleotti, der es als erster Radler geschafft hat, diesen Pokal zum zweiten Mal in Serie zu gewinnen. Der italienische Rad-Profi ist auch der erste zweifach-Sieger überhaupt bei der Radrundfahrt von Hermannstadt.
(03 Mai 2022 10:36)
Wenn ich nicht dabei gewesen wäre, würde ich es kaum glauben. Es ist nämlich unfassbar, dass über 17000 LäuferInnen am Start des UltraBalatons gewesen sind. Heuer war es richtig irre beim größten Freizeit-Event Ungarns. Am Start habe ich die Startmoderation um 4 Uhr angefangen und man hat in jeder Minute ein Team auf das Feld geschickt bis 18 Uhr. Es war eine Reise in die Unendlichkeit, hat aber richtig Spaß gemacht. UltraBalaton ist ein Rennen rund um den Plattensee (Balaton) in Ungarn, die Gesamtdistanz beträgt 211 km. Die meisten LäuferInnen sind in Teams unterwegs, aber es gibt Helden, die im Einzel ins Ziel kommen. Gratulation!
(29 Dezember 2021 20:22)
Dieses Jahr hatte ich die Ehre alle drei Top-Veranstaltungen des rumänischen Radsports zu moderieren. Ich war nach der Sibiu-Rundfahrt (Hermannstadt) und der Rundfahrt vom Szeklerland auch bei der Rumänien Rundfahrt vor Ort. Es waren 6 tolle Tage, das Rennen fing in Timisoara (Temeschwar) an, und am letzten Tag ging die letzte Etappe in Bukarest über die Bühne. Jakub Kaczmarek aus Polen hat das Event heuer gewonnen.
 
(18 August 2021 13:56)
Die Szeklerland Rundfahrt ist mein Heimrennen. Als ich 2007 zum ersten Mal das Mikrofon an diesem Event ergriff, wusste ich nicht, dass aus dieser Aktion eine Karriere aufgebaut wird. Es ist aber der Fall, und ich bin für das Vertrauen der Veranstalter noch immer sehr dankbar. Heuer kam es zur 15. Ausgabe des Rennens. Nach den vier Etappen stand Alan Banaszek (POL) auf dem obersten Treppchen, gefolgt vom Österreicher Daniel Auer und dem Italiener Andrea Guardini. Ich gratuliere allen 20 Teams, die mit dabei waren!


(04 März 2021 15:22)
Da der Bahnsprecher von Innsbruck/Igls ein lieber Kollege von mir ist, wusste ich schon seit Jahren, dass Rodelsport auf dem olympischen Eiskanal zu den allerwertvollsten Geschehen in den Tiroler Alpen gehört. Das wusste ich ja, aber ich wusste gar nicht, dass ich eines Tages genauso auf der Bahn arbeiten darf, wie mein Freund, Othmar Peer. 

Das war aber tatsächlich der Fall heuer in Februar, als die rumänischen Staatsmeisterschaften in Rodeln, Bob und Skeleton in Igls ausgetragen wurden. Aufgrund der Tatsache, dass ZuschauerInnen keinen Zugang zur Austragungsstätte hatten, wuchs die Bedeutung einer Live-Übertragung auf Facebook wesentlich. Dessen war ich ja auf jeden Fall bewusst, als mich die rumänischen OrganisatorInnen als (mehrsprachigen) Moderator beauftragten. Es war klasse! Ich durfte vier Tage lang in der Kommentatorenkabine moderieren und die Läufe live kommentieren.